Schwerpunkte

Auto

Pulverfass aus wertvollen Daten

13.02.2021 05:30, Von Gundel Jacobi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Wettbewerb um den Datenschatz der Autofahrer steht in den Startlöchern

Einen Goldschatz an Informationen gibt es entlang der Datenautobahn – jedes Fahrzeug trägt dazu bei.  Foto: gj
Einen Goldschatz an Informationen gibt es entlang der Datenautobahn – jedes Fahrzeug trägt dazu bei. Foto: gj

Es ist ein Dilemma: Einerseits bilden Daten heutzutage die Grundlage für vielfältigen Reichtum, andererseits sind sie nichts wert, wenn dieser Schatz nicht gehoben wird. Erschwerend kommt noch hinzu, dass es Streit um die Eigentumsverhältnisse dieses möglichen Datenflusses gibt. Beim diesjährigen Goslar-Diskurs am Rande des dortigen Verkehrsgerichtstages geht der ehemalige Tesla-Manager Jochen Rudat, der mittlerweile zwei Elektro-Beratungsfirmen betreibt, mit der Automobilindustrie nicht zimperlich um: „Die Hersteller haben Trends verschlafen. Zwar bauen sie mittlerweile Elektroautos, aber bei der Informationssammlung und deren effizienter Verarbeitung herrscht weithin Fehlanzeige. Start-up-Unternehmen machen das.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Auto und Freizeit