Schwerpunkte

Auto

Neu: Grecale von Maserati

30.04.2022 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der neue Grecale, benannt nach einem Wind aus Richtung Griechenland, ist fünfzehn Zentimeter kürzer als sein großer Bruder Levante, ein echtes Fünf-Meter-Schiff. Auch sonst wirkt er etwas schlanker, zeigt aber den typischen Markenkühler mit senkrechten Stäben samt Dreizack sowie die drei angedeuteten Luftauslässe über den vorderen Radhäusern.

Dreizack und drei Luftauslässe – typisch Maserati: der neue Grecale.  Foto: rdk
Dreizack und drei Luftauslässe – typisch Maserati: der neue Grecale. Foto: rdk

Unter der Haube setzt man bei Maserati in Modena auf Leistung: Zwei Zweiliter-Vierzylinder werden mit 300 PS/221 kW und 330 PS/243 kW angeboten, beide zum Zwecke des wirtschaftlicheren Umgangs mit dem kostbaren Benzin als Mildhybride. Dem Spitzenbenziner mit dem Beinamen Trofeo werden aus drei Litern Hubraum und sechs Zylindern 530 PS/390 kW entlockt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 54% des Artikels.

Es fehlen 46%



Auto, Motor und Freizeit