Schwerpunkte

Auto

Mit und ohne Stöpsel

28.11.2020 05:30, Von Paul-Janosch Ersing — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Neuvorstellung: Kia Sorento

Der Kühlergrill und die Scheinwerfer bilden eine Einheit.  Foto: pje
Der Kühlergrill und die Scheinwerfer bilden eine Einheit. Foto: pje

Während der erste Sorento von 2002 noch auf einem Leiterrahmen stand und so aussah, als hätten sich die Kia-Designer zu lange die damalige ML-Klasse von Mercedes-Benz angesehen, zeigt das neue Modell ein überraschend eigenständiges Äußeres. Vorne wachsen der typische Tigernasen-Kühlergrill und die abgedunkelten Scheinwerfer zu einer Einheit zusammen. In der Seitenansicht fällt die um drei Zentimeter nach hinten gerückte vordere Dachsäule auf. Die Motorhaube wird durch diesen Kniff deutlich länger. Zweifelsohne befindet sich die Schokoladenseite des ausgewachsenen SUV-Modells am Heck. Hier versprühen die senkrecht angeordneten Rückleuchten einen Hauch von amerikanischem Luxus: Auch ein Cadillac könnte so aussehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Auto und Freizeit