Schwerpunkte

Auto

Mit einem Klick in den Schnee

21.05.2022 05:30, Von Gundel Jacobi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Virtual Reality: Hyundai-Designer nutzen intensiv die Möglichkeiten künstlicher Wirklichkeit.

Chefdesigner Thomas Bürkle erläutert die verschiedenen Etappen vom Skizzenblock bis zum fertigen Modell des künftigen Hyundai Ioniq 7. Fotos: rdk
Chefdesigner Thomas Bürkle erläutert die verschiedenen Etappen vom Skizzenblock bis zum fertigen Modell des künftigen Hyundai Ioniq 7. Fotos: rdk

Es ist kein gespenstisches, aber ein eindeutig magisches Gefühl: Die Konsole wird stufenlos von vorne nach hinten geschoben, der Dachhimmel wechselt von hellem Tageslicht zu orangefarbenem Sonnenuntergang, während zeitgleich die Designer in Südkorea, Indien, China, USA und Rüsselsheim bequem in ihren Loungesesseln im Fahrzeug sitzen. Dabei sind das Fahrzeuginnere und der Blick hinaus nur künstlich erzeugt; früher hätte man dazu gesagt – vorgegaukelt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Auto, Motor und Freizeit

Nissan Juke: Jetzt mit Hybridantrieb

Einzig erhältliche Motorisierung des Juke, Nissans 4,21 Meter langen Crossovers, war bisher ein Turbo-Dreizylinder mit 114 PS/84 kW. Mehr Kraft und weniger Verbrauch versprechen die Japaner für die Hybridversion, die im September zu den Händlern kommt. Dieser Antrieb steckt bereits in den…

Weiterlesen

Weitere Auto-News Alle Artikel zum Thema Auto