Auto

Kurzfristig geht’s rein elektrisch voran

01.02.2020 05:30, Von Gundel Jacobi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Toyota RAV4 Hybrid 4×4 im Alltagstest: Allradantrieb mittels Elektromotoren – Großer, gut zugänglicher Stauraum

Das kernige Kompakt-SUV RAV4 ist ein Klassiker in fünfter Generation mit solider Toyota-Technik – nicht zuletzt, was den Hybridantrieb betrifft. Selbiger sorgt für kraftvollen Antritt auch aus niedrigen Drehzahlen.

Der Toyota RAV4 ist ein unruhiger Geselle – aber nur äußerlich in der Linienführung: mit Zacken, Kanten und vielen Winkeln.  Foto: gj
Der Toyota RAV4 ist ein unruhiger Geselle – aber nur äußerlich in der Linienführung: mit Zacken, Kanten und vielen Winkeln. Foto: gj

Wie er aussieht: Er zeigt äußerlich einen etwas unruhigen Charakter, dem es in der Linienführung auf Zacken, Kanten und möglichst viele verschiedene Winkel ankommt. Der angedeutete Unterfahrschutz vorne und hinten weist darauf hin, dass er durchaus zu Fahrten jenseits des Asphalts bereit ist.

Autogramm


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Auto und Freizeit