Auto

Im Rausch von lackiertem Blech

31.08.2019, Von Bernd-Wilfried Kießler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Museumsstadt Mulhouse (I): Die Automobilsammlung der Gebrüder Schlumpf

Siegreiche rote Renner aus Italien – vorn ein Alfa Romeo, in der Bildmitte ein Ferrari.  Fotos: ee
Siegreiche rote Renner aus Italien – vorn ein Alfa Romeo, in der Bildmitte ein Ferrari. Fotos: ee

Mit solchen Sprüchen muss man vorsichtig sein, aber hier stimmt’s: Die Cité de l’Automobile ist das größte Museum seiner Art auf der Welt. Zusammengetragen haben sie im Wesentlichen die Gebrüder Hans und Fritz Schlumpf nach dem Zweiten Weltkrieg. Wir wollen hier nicht die Geschichte ausbreiten, wie sie Ende der 1970er-Jahre einerseits mit ihren Textilfirmen pleite gingen, ihnen andererseits ihre Automobilsammlung vom französischen Staat gestohlen wurde.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 21% des Artikels.

Es fehlen 79%



Auto und Freizeit