Schwerpunkte

Auto

Gelungener Sprung in die Gegenwart

06.02.2021 05:30, Von Gundel Jacobi — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Landrover Defender im Alltagstest: Gelände-Alleskönner und bequemer Reisewagen – Mit Heck-Reserverad ein Fünf-Meter-Wagen

Es gibt nur wenige Geländewühler, die zur Ikone geworden sind – der Defender gehört dazu. In seiner neuen Erscheinung hat er einmal mehr das Zeug dazu, seine Besitzer auch abseits asphaltierter Straßen tatkräftig zu unterstützen: bei der Arbeit in Baugruben und Gartengrundstücken oder gleich auf Abenteuertouren rund um die Welt.

Permanenter Allradantrieb seit über siebzig Jahren: der Land Rover Defender in Langfassung.  Foto: Ellen Ersing
Permanenter Allradantrieb seit über siebzig Jahren: der Land Rover Defender in Langfassung. Foto: Ellen Ersing

Was ist das für ein Auto? Beinahe möchte man sagen, dass der Defender für alles geeignet ist, vor allem, wenn es um grobe Einsätze geht. Aber auch als Reisewagen hat er in seiner brandaktuellen komfortablen Generation mächtig zugelegt. Leise, angenehm gedämpft – mit Einzelradaufhängung sowie Luftfederung! – und mit allerlei elektronischen Helfern ausgestattet möchte er ein zeitgenössisches Mitglied der modernen Gesellschaft sein. Kleinteilig sollte man jedenfalls mit ihm nicht denken – weder beim Einparken noch Wenden oder Tanken.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 31% des Artikels.

Es fehlen 69%



Auto und Freizeit