Schwerpunkte

Auto

Einst als Antwort auf Porsche entworfen

29.05.2021 05:30, Von Bernd-Wilfried Kießler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Der Datsun 240Z im Alltagstest: Sechs Zylinder in Reihe und vier Gänge – Gut zugänglicher Kofferraum

Wir widmen uns heute der Frage, wie alltagstauglich ein Klassiker ist, und haben uns zu diesem Zweck ein Auto von der Nissan-Presseabteilung ausgeliehen. Es trägt den Markennamen Datsun, der im Jahre 1984 von Nissan abgelöst wurde als Bezeichnung des Unternehmens, das ihn herstellte.

Mit deutscher Designerhilfe entstanden, praktischer als ein Porsche 911 dank großer Heckklappe: der Datsun 240Z.  Foto: Ellen Ersing
Mit deutscher Designerhilfe entstanden, praktischer als ein Porsche 911 dank großer Heckklappe: der Datsun 240Z. Foto: Ellen Ersing

Was ist das für ein Auto? Es entstammt einer Zeit, als die Japaner den Weltmarkt erobern wollten, wobei wesentliche Ziele Nordamerika und Westeuropa waren. Dort galt es, sich zur Hebung des Ansehens an Ikonen wie Porsche 911 und Jaguar E-Type zu messen. Ein erster Entwurf für das zunächst zweisitzige Coupé stammt vom deutschen Designer Albrecht Graf Goertz (1914–2006), der mit dem BMW 507 zu Weltruhm kam, aber mit einem Porsche 914 scheiterte, der zu wenig nach Porsche aussah. Ein erhaltenes Einzelexemplar ist im Deutschen Automobilmuseum auf Schloss Langenburg zu bestaunen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Auto, Motor und Freizeit