Schwerpunkte

Auto

Aus den Tagen der Sinnlichkeit

06.08.2022 05:30, Von Bernd-Wilfried Kiessler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Alltagstest: Der Mustang, bei dem man einen Ford-Schriftzug außen und innen vergeblich sucht, ist zweifellos ein Auto aus einer anderen Zeit.

In voller Offenheit: der Mustang zu Besuch beim Namensgeber (links im Bild).  Foto: Jacobi
In voller Offenheit: der Mustang zu Besuch beim Namensgeber (links im Bild). Foto: Jacobi

Was ist das für ein Auto? Es handelt sich bei dem 1964 vorgestellten und mittlerweile in sechster Generation und über zehn Millionen Stück gebauten Mustang um eine rollende Legende. Seit sieben Jahren bieten sie die deutschen Ford-Händler wieder offiziell an – lange Zeit mit Einstiegspreisen unter 50 000 Euro höchst erfolgreich. Aber auch nachdem er diese Hürde deutlich übersprungen hat und nur noch als Coupé oder Cabrio mit Fünf-Liter-V8 zu haben ist, zeigt der Mustang mit derzeit monatlich rund 100 Verkäufen Wettbewerbern wie dem Jaguar F-Type, der Alpine A110 oder dem Toyota Supra zahlenmäßig den Auspuff.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Auto, Motor und Freizeit