Motorsport

Vorübergehender Umzug zum neuen Partner nach Reutlingen

13.01.2021 05:30, Von Claus Hintennach — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motocross: Das etablierte Rennen in Aichwald wird auch 2021 nicht auf der Strecke in den Horben über die Bühne gehen

Es ist eine Rechnung mit zu vielen Unbekannten: Der MSC Aichwald hat sich entschlossen, auch 2021 keine Motocrossrennen auf der Strecke „In den Horben“ zu starten. Die Verantwortlichen um den Vorsitzenden Manuel Dorn sind zu dem Schluss gekommen, dass es der Unwägbarkeiten zu viele gibt. Aufwand und finanzielles Risiko sind angesichts einer Veranstaltung, bei der Zuschauer der Zutritt versagt bleiben könnte, zu groß.

Doch es wurde eine Alternative gefunden: Ein Rennwochenende im Rahmen der ADAC-MX-Masters-Serie wird gemeinsam mit dem 1. RMC Reutlingen auf dessen Gelände ausgetragen. Dies sei nicht nur ein Zeichen an die Szene des in Aichwald so geliebten Motorsports, sagt Dorn, er will damit auch ein Signal der Normalität an die Corona-gebeutelte Gesellschaft senden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 20% des Artikels.

Es fehlen 80%



Weiterer Lokalsport

Knights machen die Überraschung perfekt

Basketball: Auch der Spitzenreiter der Zweiten Liga ist beim 82:76 chancenlos – Kirchheim feiert gegen Rostock den fünften Sieg in Serie

Spätestens als der kroatische Aufbauspieler Karlo Miksic sieben Minuten vor Ablauf der Spielzeit mit einem aalglatten „Dreier“ zum 70:58 und damit zur ersten zweistelligen Führung für…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten