Motorsport

Henzler von einer Corvette aufgehalten

07.05.2015 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Vierter TUSCC-Lauf in Laguna Seca

Der vierte Lauf in Laguna Seca zur „Tudor United SportsCar Championship“ brachte Wolf Henzler aus Zizishausen und seinem Partner Bryan Sellers nicht den erhofften Erfolg. Auf dem kalifornischen Kurs konnten sie letztlich nur den achten Platz in der Klasse für GTLM-Fahrzeuge belegen.

Am Ende sprang nur Platz acht für Wolf Henzler und seinen Partner heraus. Foto: Porsche
Am Ende sprang nur Platz acht für Wolf Henzler und seinen Partner heraus. Foto: Porsche

Der „Continental Tire Monterey Grand Prix“ auf dem 3,601 Kilometer Kurs ging über die Distanz von 2.40 Stunden. Der interessanteste Punkt auf dieser Rennstrecke ist der sogenannte „Corkscrew“ – die Korkenzieherkurve. „Das ist eine steil bergabfallende S-Kurve, in die man blind einfährt. Ich orientiere mich an meinem bestimmten, dort stehenden Baum“, charakterisiert der Werkspilot Wolf Henzler diesen Abschnitt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 50% des Artikels.

Es fehlen 50%



Weiterer Lokalsport

Die Runde beginnt mit einer Klatsche

Basketball: TG Nürtingen ist beim Oberliga-Saisonauftakt gegen die SV Panthers Böblingen komplett chancenlos

Zum Auftakt gab es für den neu formierten Basketball-Oberligisten TG Nürtingen gegen die SV Böblingen nichts zu holen. Die Gäste waren körperlich überlegen und wirkten deutlich eingespielter. Am…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten