Motorsport

Heiße Kämpfe im Staub oder Matsch

12.07.2012, Von Uli Weissinger — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: Vier-Stunden-Enduro des MSC Frickenhausen mit rund 400 Teilnehmern

Holperiges Wurzelwerk, knietiefer Schlamm und selektive Waldpassagen sowie heftige Auf- und Abfahrten – das alles gibt es beim ADAC-Pirelli-Enduro-Cup in Frickenhausen. Ein Leckerbissen nicht nur für die Fahrer, sondern auch für motorsportbegeisterte Zuschauer. Am Samstag, 14. Juli, und Sonntag, 15. Juli, werden rund 400 Fahrer und ihr buntes Gefolge sowie mehrere Tausend Zuschauer auf dem alten Ziegeleigelände erwartet.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 8% des Artikels.

Es fehlen 92%



Weiterer Lokalsport

Lokalmatador gewinnt in der Alten Ziegelei

Motorsport: Endurofahrer aus ganz Süddeutschland haben die Naturstrecke des MSC Frickenhausen unter ihre Stollenräder genommen

Den Start will er sich natürlich nicht entgehen lassen. Jannic Munz steht hinter dem Flatterband und schaut zu, wie die Fahrer nach dem Schuss aus der Pistole zu ihren Motorrädern rennen, sie…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten