Motorsport

Große Lücke klafft

23.05.2019, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: GT World Challenge

Das dritte Rennwochenende der diesjährigen Blancpain GT World Challenge America verlief für den Zizishäuser Rennfahrer Wolf Henzler und seinen Partner Marco Holzer nicht optimal. Im Canadian Tire Motorsportpark (Bow-manville/Ontario) landeten die beiden Rennfahrer im Porsche 911 GT3 R des Alegra Motorsport Teams lediglich auf dem fünften Rang im ersten Rennen und auf dem sechsten Platz im Rennen am Sonntag.

Sowohl im ersten als auch im zweiten Wettbewerb über die jeweilige Distanz von 90 Minuten kämpfte das Alegra-Fahrerduo Henzler/Holzer nicht nur mit einer starken Konkurrenz, denn neben dem Ferrari von Molina/Vilander und den Bentleys klaffte im Ziel eine zeitliche Lücke von 47 Sekunden vor den 911er-Rennwagen, obwohl diese in den beiden Qualifyings sehr viel mehr versprochen hatten. Im zweiten Rennlauf spiegelte sich dieses Ergebnis wider. In der Gesamtwertung der Challenge stehen Henzler und Holzer vor dem vierten Rennen der populären Rennserie in den USA (7. bis 9. Juni) mit über 50 Punkten Rückstand auf das Führungsduo Molina/Vilander auf Rang fünf. est

Weiterer Lokalsport

Eine makellose Saison

Basketball: TG Nürtingen holt das Double und ist erstmals in die Oberliga aufgestiegen – Bereits ein namhafter Neuzugang

Die Basketballer der TG Nürtingen haben in der abgelaufenen Saison in der Landesliga nur ein Spiel verloren und wollen sich nun in der Oberliga etablieren. Abseits der sportlichen…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten