Motorsport

„Er hat sehr viel bewegt“

23.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Motorsport: ADAC zeichnet MSC-Vorsitzenden Markus Erb aus

Engagiert und beharrlich: MSC-Vorsitzender Markus Erb (rechts) durfte in Böblingen die zweit höchste Auszeichnung des ADAC Württemberg in Empfang nehmen. Foto: pm

Markus Erb, Vorsitzender des MSC Frickenhausen, wurde vom ADAC Württemberg bei der diesjährigen Meisterehrung mit der Ewald-Kroth-Medaille in Gold mit Kranz ausgezeichnet. Erb bekam die Auszeichnung am vergangenen Samstag in der Böblinger Stadthalle von Manfred Rückle, Vorstand Sport beim Automobil-Club, überreicht.

Markus Erb ist seit 2010 MSC-Vorsitzender und zudem seit vielen Jahren als Fahrleiter bei den vereinseigenen Enduroveranstaltungen sowie als Sportkommissar der Stufe A bei den Motorradveranstaltungen im ADAC Württemberg aktiv. „In dieser Zeit hat er sehr viel bewegt, dies zeigt sich auch in der Entwicklung der Mitgliederzahl des MSC Frickenhausen von 245 auf 320“, hieß es in der Laudatio. Besonders zeichne den Geehrten Engagement und Beharrlichkeit aus, um Ideen und Ziele zu realisieren.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 76% des Artikels.

Es fehlen 24%



Weiterer Lokalsport

Der schwere Stand des Basketballs

TG Nürtingen gewinnt das Landesliga-Topspiel gegen den Tabellenführer TSB Schwäbisch Gmünd vor überschaubarer Kulisse

Basketball in der Bundesrepublik, das passt von jeher nicht so recht zusammen. Der bisher einzige Gewinn der Europameisterschaft 1993 im eigenen Land war bei den erfolgsverliebten deutschen Sportfans…

Weiterlesen

Mehr Lokalsport Alle Lokalsport-Nachrichten