Volleyball

Zum Auftakt gleich das direkte Duell

08.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball: Die beiden Teams der SG Neckar-Teck starten mit unterschiedlichen Zielen in die Landesligasaison.

Die SG Volley Neckar-Teck will zurück in die Oberliga und startet als Mitfavorit um den Aufstieg: hintere Reihe von links: Michael Melzer, Damian Dokla, Jascha Hommel, Jonas Herbstmann, Cedric Böhm, Martin Widmann, Simon Röcker; vordere Reihe von links: Daniel Trabandt, Nico Zaiser, John Reuße, Alexander Rund, Manuel Babinger, Fabian Diener, Trainer Steven Simon. Foto: pm
Die SG Volley Neckar-Teck will zurück in die Oberliga und startet als Mitfavorit um den Aufstieg: hintere Reihe von links: Michael Melzer, Damian Dokla, Jascha Hommel, Jonas Herbstmann, Cedric Böhm, Martin Widmann, Simon Röcker; vordere Reihe von links: Daniel Trabandt, Nico Zaiser, John Reuße, Alexander Rund, Manuel Babinger, Fabian Diener, Trainer Steven Simon. Foto: pm

Ziemlich genau ein Jahr ist es her, seit die Volleyballer der SG Volley Neckar-Teck das letzte Mal in der Landesliga aufschlugen. Mit vier Siegen aus vier Spielen war die erste Mannschaft auf dem Weg in die Oberliga. Doch auch in der kommenden Spielzeit ist das Ziel klar: Die abgebrochene Saison soll nur eine kurze Unterbrechung auf dem Weg in Württembergs Oberhaus sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 32% des Artikels.

Es fehlen 68%



Volleyball