Volleyball

Wieder ohne Fortune

23.12.2016 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Landesliga Süd, Damen

Die Landesliga-Volleyballerinnen der SG Nürtingen/Wernau haben das wichtige Spiel beim Tabellenletzten TV Rottenburg II mit 2:3 (25:19, 16:25, 25:17, 20:25, 12:15) verloren.

Mit druckvollen Angriffen und Aufschlägen sicherte sich die SGNW im ersten Durchgang schnell einen sicheren 6:1-Vorsprung, den sie ausbauen und somit den Satz für sich entscheiden konnte (25:19).

Im zweiten Satz ließ die Konzentration etwas nach und die SG-Spielerinnen ermöglichten den Gastgeberinnen viele Chancen zu punkten. Trotz zweier Auszeiten von Spielertrainerin Kerstin Ratzkowski schaffte es die Mannschaft nicht mehr ins Spiel zurück zu finden und verlor den Satz mit 20:25.

Umso motivierter starteten die Gäste in den dritten Durchgang. Es gelang ihnen wieder an ihr Leistungsniveau vom ersten Satz anzuknüpfen. Druckvolle Angriffe und gute Blocks brachten der SGNW viele Punkte ein. Der Satz ging wohlverdient an die Spielgemeinschaft aus Nürtingen und Wernau (25:19).

Doch dann gaben die Gäste das Spiel noch aus der Hand. Woran der Leistungsabfall im vierten Satz lag, war den SG-Spielerinnen selber nicht klar. Eine hohe Fehlerquote der Gäste nutzten die Rottenburgerinnen, um den Satz mit 25:20 für sich zu entscheiden. Auch den Tiebreak mussten die SG-Damen mit 12:15 abgeben. pet

SG Nürtingen/Wernau: Bender, Faber, Großmann, Kazmaier, Kerkossa, Mosantu, Petrovic, Ratzkowski, Rütten.

Volleyball

Rasch den Schwung verloren

Handball: Oberliga-Volleyballerinnen der TG Nürtingen unterliegen 1:3.

Verletzungsbedingt personell stark geschwächt empfingen die Oberliga-Volleyballerinnen der TG Nürtingen die Damen des TSV Georgii Allianz II aus Stuttgart. Trotz starkem Beginn mussten sich die…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten