Volleyball

Vom „Tollhaus der Liga“ in die Hauptstadt

24.05.2014 00:00, Von Peter Wörz — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball: Den Nürtinger Jörg Papenheim zieht’s nach neun Jahren beim TV Rottenburg als Manager zum VC Olympia Berlin

Nach neun Jahren als Geschäftsführer des Volleyball-Bundesligisten TV Rottenburg „ist es Zeit für einen neuen Lebensabschnitt“, sagt Jörg Papenheim. Beim VC Olympia Berlin übernimmt er den Managerposten und wird in dieser Funktion auch Leiter des Volleyball-Bundesstützpunkts. Damit nimmt der 40-Jährige auch Abschied von seiner Heimatstadt Nürtingen.

Reizvolle neue Aufgabe für Jörg Papenheim. Foto: Pacher
Reizvolle neue Aufgabe für Jörg Papenheim. Foto: Pacher

Ab dem 1. Juli, wenn er in der Hauptstadt (Papenheim: „Berlin hat natürlich eine gewisse Strahlkraft“) seine neue Arbeitsstelle antritt, sind auch die ungezählten Fahrten zwischen Rottenburg und Nürtingen am Neckar entlang Geschichte. In der 44 000 Einwohner zählenden Kleinstadt Rottenburg hinterlässt Papenheim indes nachhaltige Spuren, hat er doch entscheidenden Anteil daran, dass sich das Herrenteam des TV Rottenburg in der Volleyball-Bundesliga zu einer festen Größe entwickelt hat – mit all den Höhen und Tiefen, die ein solcher Prozess mit sich bringt.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 24% des Artikels.

Es fehlen 76%



Volleyball