Volleyball

Volleyball-Oberligist SG Neckar-Teck zuhause weiter ohne Sieg

04.12.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball: Oberligist SG Neckar-Teck geht gegen den Tabellenführer aus Fellbach mit 0:3 baden

Es bleibt dabei: Die Dettinger Halle ist für die Volleyball-Spielgemeinschaft Neckar-Teck in dieser Saison kein gutes Pflaster. Nach einer 0:3-Niederlage gegen Tabellenführer SV Fellbach III rutscht das Team von Trainerin Lyubka Rund auf Rang acht ab.

Hadern mit ihrer Heimbilanz: Libero Jakob Krenn und die SG Neckar-Teck. Foto: Ralf Just
Hadern mit ihrer Heimbilanz: Libero Jakob Krenn und die SG Neckar-Teck. Foto: Ralf Just

Von Beginn an tat sich der Gastgeber gegen Oberliga-Primus Fellbach schwer und lief einem Rückstand hinterher. Zwar reichte es zeitweilig zum Ausgleich, am Ende aber verbaute sich die Spielgemeinschaft aus Dettingen, Unterboihingen und Nürtingen durch eigene Fehler ein besseres Ergebnis. Nach einem 21:25-Satzverlust sollte es in Durchgang zwei aber spannender werden. Allerdings gelang es der SG nicht, einen Drei-Punkte-Vorsprung zu halten. Fellbach spielte intelligent und ließ sich durch den Rückstand nicht aus der Ruhe bringen. Knapp, aber verdient sicherten sich die Jungs vom „Roten Rudel“ Fellbach Durchgang zwei mit 25:23.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 60% des Artikels.

Es fehlen 40%



Volleyball