Volleyball

Um 6 in der Früh geht’s zum Training - Eine Nürtingerin mit Volleyball-Stipendium in Florida

24.10.2020 05:30, Von Jens S. Vöhringer — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball: Die Nürtingerin Vanessa Warth hat an der US-amerikanischen Keiser University ein Stipendium bekommen

Vanessa Warth hat sich einen Traum erfüllt. Im August ist sie nach West Palm Beach ins östliche Florida übergesiedelt. Dort hat die Nürtingerin ein Stipendium erhalten, kombiniert nun Volleyball und Studium – am Ende soll ein Master in Business Administration stehen, einem Studiengang der Betriebswirtschaftslehre.

„Once in a lifetime“, sagt Vanessa Warth im Whatsapp-Gespräch. Einmal im Leben sollten es die USA für sie schon gewesen sein. Und das nicht lediglich als Urlaub, nein, die 23-Jährige taucht an der Keiser University in West Palm Beach komplett ins Leben einer amerikanischen Sportstudentin ein. Mit so ziemlich allem, was dazugehört. Für sie natürlich der Volleyball, mit dem sie als Siebenjährige bei der TG Nürtingen begonnen hat und in deren Landesliga-Mannschaft sie bis vor Kurzem noch spielte.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 19% des Artikels.

Es fehlen 81%



Volleyball

Punkte zum Geburtstag

Volleyball-Landesliga Süd

Am Samstag brachte die zweite Mannschaft der SG Volley Neckar-Teck einen 3:1-Sieg vom Aufsteiger SV Unlingen mit heim und ist jetzt Vierter.

Obwohl gut vorbereitet, hat die Mannschaft von Trainer Andreas Ratzkowksi den…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten