Volleyball

TGN schlägt sich wacker

14.02.2014 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Verbandspokal, 3. Runde

In der dritten Runde war Endstation. Mit 0:3 (21:25, 12:25, 21:25) mussten sich die Nürtinger Oberliga-Volleyballer dem zwei Klasse höher spielenden SV Fellbach im Verbandspokal geschlagen geben.

Obwohl die Chance auf einen Sieg gegen den Zweitligisten praktisch nicht existierte, war die Vorfreude aufseiten der Nürtinger groß. Mit dem Ziel, dem Gegner Paroli und den Zuschauern in der Högy-Sporthalle ein gutes Spiel zu bieten, gingen die TGler in die Begegnung. Dies gelang erstaunlich gut.

Es entwickelte sich ein Spiel mit sehenswerten Aktionen auf beiden Seiten und abgesehen von einem Durchhänger im zweiten Satz, blieben die Nürtinger fast die gesamte Spielzeit über auf Tuchfühlung und erspielten sich in Durchgang eins zeitweise sogar einen kleinen Vorsprung. Am Ende hieß es aber trotzdem 3:0 für den haushohen Favoriten.

Für die Nürtinger gilt es nun, diese Spielfreude mit in die Liga zu nehmen. Dort trifft die TG am Sonntag (17 Uhr) in eigener Halle auf die VLW-Stützpunktmannschaft aus Friedrichshafen. neu

TG Nürtingen: Brkljacic, Ferber, Gebauer, Habermann, Hirning, Keck, Morbach, Neukamm, Pullmann, Schmidt, Vogel, Weckler, Zurek.

Volleyball