Volleyball

Starke Aufholjagd

21.10.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Bezirksliga Ost

Erstmals mit fast vollständiger Besetzung von neun Mann traten die Herren der SG Volley Neckar-Teck III am vergangenen Samstag zu ihren ersten Heimspielen in der Bezirksliga an. Nach furioser Aufholjagd bezwang die SG den Lokalrivalen TSV Leinfelden mit 3:2, gegen die Gäste von der VSG Kernen setzte es hingegen eine 1:3-Niederlage.

Die SG fand schlecht in das erste Spiel: Profitierend von Fehlern, hauptsächlich in Annahme und Aufschlag, konnten die Gäste die ersten beide Sätze souverän für sich entscheiden (18:25, 17:25). Mit verbesserter Abwehr und druckvollerem Angriff meldete sich die SG zurück. Nach 21 Minuten stand der 25:20-Satzgewinn zu Buche, der vierte Durchgang ging mit 25:19 an die Hausherren und im Tie-Break entschied die Spielgemeinschaft schließlich auch dank einer starken Aufschlagserie von Diagonalneuzugang Max Klein die Partie mit 15:10 für sich.

Im zweiten Spiel des Tages gegen die VSG Kernen leisteten sich die Gastgeber schließlich zu viele Fehler. Schnell lagen sie mit 0:2 zurück (18:25, 19:25). Hoffnung keimte nach dem dritten Durchgang und einer starken Aufholjagd zum 25:23 auf. Im spektakulären vierten Satz, als die SG einen 16:24-Rückstand bis auf 23:24 verkürzen konnte, deutete sich zwar eine Überraschung an, doch am Ende machten die Gäste mit 25:23 erfolgreich den Sack zu. Mit einem Sieg nach drei Spielen steht das Team Neckar-Teck III auf Platz fünf. mak

SG Volley Neckar-Teck III: Epp, Kubin, Marold, Ho, Puschmann, Klein, Engelmann, Klimpel, Späth.

Volleyball