Volleyball

Spiel läuft an der SG vorbei

06.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga, Damen: Ohne beide Libera 0:3-Pleite in Ulm

Mit einer 0:3-Niederlage im Gepäck mussten die Volleyballerinnen der SG Nürtingen/Wernau vom Oberliga-Auswärtsspiel beim SSV Ulm zurückreisen. Ersatzgeschwächt waren die Nürtingerinnen nahezu chancenlos.

Die Spielgemeinschaft fand gegen die Ulmerinnen nicht ins Spiel. Die Gäste mussten an diesem Tag ohne die beiden Libera Petrovic und Grün, die krankheits- und berufsbedingt fehlten, auskommen. Eine ungewohnte Situation, mit der die Nürtingerinnen nicht zurecht kamen.

Dies zeigte sich bereits zu Beginn des Spiels in einer schlechten Annahmeleistung, die Zuspielerin Antje Siegel ein variables Angriffsspiel unmöglich machte. So lag die SG gegen den SSV Ulm von Beginn an deutlich zurück. Im Laufe des ersten Satzes kämpften sich die Gäste zwar wieder heran und holten den zwischenzeitlich bis auf sieben Punkte angewachsenen Rückstand auf. Den Nürtingerinnen gelang beim 23:22 sogar die Führung, doch es sollte der letzte Punkt für die Gäste bleiben: Ulm gewann noch mit 25:23.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 59% des Artikels.

Es fehlen 41%



Volleyball

Punkte zum Geburtstag

Volleyball-Landesliga Süd

Am Samstag brachte die zweite Mannschaft der SG Volley Neckar-Teck einen 3:1-Sieg vom Aufsteiger SV Unlingen mit heim und ist jetzt Vierter.

Obwohl gut vorbereitet, hat die Mannschaft von Trainer Andreas Ratzkowksi den…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten