Volleyball

SG tritt auf der Stelle

05.03.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Bezirksliga

Die Volleyballer der SG Neckar-Teck III treten in der Bezirksliga auf der Stelle. Nach dem 1:3 bei der VSG Kernen, der zweiten Niederlage in Folge, bleibt die Spielgemeinschaft auf Platz vier – mit deutlichem Vorsprung auf die Abstiegszone und deutlichem Rückstand auf Platz eins und zwei. Mit dezimiertem Kader und ungewohnter Aufstellung musste das Team Neckar-Teck in Kernen antreten. Die Gastgeber konnten mit dem Heimsieg einen wichtigen Schritt in Richtung Klassenerhalt gehen.

In Durchgang eins hatten noch die Gäste die Nase vorn. Gute Aufschläge ebneten in der entscheidenden Phase des Satzes den Weg, SG-Mittelangreifer Simon Röcker entschied den Durchgang mit einem Schnellangriff über die Mitte – 1:0 für die Gäste (25:22). In Satz zwei, drei und vier verschenkte die SG viel zu viele Punkte, Kernen hatte keinerlei Mühe, die restlichen Durchgänge für sich zu entscheiden (25:15, 25:23, 25:23). sir

SG Volley Neckar-Teck III: Bahsitta, Epp, Fischer, Ho, Klimpel, Knecht, Kubin, Mülherr, Puschmann, Röcker.

Volleyball

„Schlagbare“ Gegner in Runde eins

Volleyball-Verbandspokal

Die beiden Volleyball-Landesligisten aus der Region haben gute Chancen, in die zweite Runde des Verbandspokal einzuziehen. Die Auslosung der einzelnen K.-o.-Spiele Anfang September hat ergeben, dass die erste Mannschaft der SG Volley Neckar-Teck…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten