Anzeige

Volleyball

SG patzt in der Landeshauptstadt

30.01.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: Team Neckar-Teck muss gegen Stuttgart die dritte Saisonniederlage einstecken

Viel vorgenommen – am Ende mit leeren Händen dagestanden. Ein bislang seltenes Gefühl für Oberliga-Aufsteiger SG Volley Neckar-Teck, bei der am Samstag gegen den TSV Georgii Allianz Stuttgart II nicht viel zusammenlief. Durch die 1:3-Niederlage verkürzten die Stuttgarter den Abstand auf die Zweitplatzierte SG auf nun sieben Punkte.

Trotz guter Personalsituation und einer zu Beginn der Partie stark herausgespielten Führung wollte es für die Spielgemeinschaft aus Nürtingen, Unterboihingen und Dettingen in der Allianz-Sporthalle in Stuttgart-Vaihingen mit dem Gewinnen nicht so recht klappen. Nachdem Durchgang eins noch zugunsten der SG Neckar-Teck ausging, war in den folgenden Sätzen zwei bis vier der Wurm drin. Weder der Spielaufbau noch die Defensive wollten an diesem Tag richtig in Schwung kommen, und so konnte Stuttgart nach dem kurzen Rückschlag im Anschluss sein Spiel durchziehen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Volleyball

SG II beim Auftakt chancenlos

Volleyball-Landesliga Süd

Als Bezirksligameister wollten die Spieler der SG Volley Neckar-Teck II auch in die neue Liga mit einem Sieg starten. Gastgeber SV Gebrazhofen war allerdings eine Nummer zu groß: Mit einer 0:3-Niederlage im Gepäck traten die SG-Herren die…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten