Volleyball

SG III auf Augenhöhe

28.10.2021 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Bezirksliga

Beim Auswärtsspiel der SG Volley Neckar-Teck III bei der TG Reichenbach haben die Neckar-Teckler lange das Nachsehen, kämpfen sich zurück ins Spiel, müssen sich dann aber doch mit 1:3 (21:25, 19:25, 25:18, 25:27) geschlagen geben.

Wie schon beim Auftakt in der Bezirksliga taten sich die Gäste schwer ins Spiel zu finden, sahen sich schnell mit einem Zehn-Punkte-Rückstand konfrontiert. Kein leichtes Los für Aushilfscoach Simon Röcker, der den verhinderten Oliver Kaufmann an der Seitenlinie vertrat, der Mannschaft dann durch clevere Wechsel aber die richtigen Impulse gab. Zwar ging der Satz mit 21:25 verloren, doch die Nürtinger waren zurück in der Spur. Mit deutlich mehr Kampfgeist ging es in den zweiten Satz, der schon mehr auf Augenhöhe gespielt wurde, aber dennoch mit 25:19 an die Gastgeber ging.

Ein anderes Bild dann aber im dritten Satz. Druckvolle Aufschläge, clevere Spielzüge und eine wache Abwehr ließen den Reichenbachern nur wenig Chancen zur Gegenwehr und noch weniger Chancen, ihr eigenes Spiel aufzubauen. Das bedeutete: 25:18-Satzgewinn für die SG. Im vierten Satz erspielte sich das Team Neckar-Teck zwar zunächst einen leichten Punktevorsprung, doch Reichenbach schaffte es in einem engen Finish die Zügel wieder an sich zu reißen und Satz und Spiel später mit 27:25 zu seinen Gunsten zu entscheiden. mak

SG Volley Neckar-Teck III: Häberle, Bandle, Marold, K. Ho, M. Puschmann, S. Böhm, S. Klimpel, S.Späth, C. Kubin, M. Klein.

Volleyball