Anzeige

Volleyball

Schnelles Vergnügen

09.10.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Landesliga, Damen

Die Volleyballerinnen der SG Nürtingen/Wernau haben sich im ersten Saisonspiel bei der SG Ochsenhausen/Bad Waldsee souverän mit 3:0 durchgesetzt und sich damit die ersten drei Punkte auf ihrem Landesligakonto gesichert.

Die SG fackelte im ersten Satz nicht lange, sondern spielte gleich zu Beginn schnell auf. Antje Siegel setzte vor allem Neuling Nadine Gere in der Mitte in Szene und demontierte damit die gegnerische Moral. Die Neun-Punkte-Aufschlagserie von Susanne Kazmaier zementierte einen 25:5-Kantersieg.

Trotz der Warnung von Trainer Reiner Single, sich jetzt nicht auf der Leistung auszuruhen, verschlief die SG den Auftakt des zweiten Durchgangs. Die guten Aufschläge von Ochsenhausens Zuspielerin Theresa Habrik ließ die Annahme wackeln. Gepaart mit Eigenfehlern im Aufschlag und im Angriff, musste das Team um Mannschaftsführerin Lilly Kirchner zittern. Die Einwechselung von Fenna Renz brachte beim 18:20 die Wendung. Mit gut platzierten Aufschlägen konnten die Gäste den Satz mit 25:22 retten.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 67% des Artikels.

Es fehlen 33%



Anzeige

Volleyball

SG II beim Auftakt chancenlos

Volleyball-Landesliga Süd

Als Bezirksligameister wollten die Spieler der SG Volley Neckar-Teck II auch in die neue Liga mit einem Sieg starten. Gastgeber SV Gebrazhofen war allerdings eine Nummer zu groß: Mit einer 0:3-Niederlage im Gepäck traten die SG-Herren die…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten