Anzeige

Volleyball

Pleite zum Auftakt

27.09.2019 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga

Die Oberliga-Volleyballer der SG Volley Neckar-Teck sind mit einer Niederlage in die Saison gestartet. Ihr Auftaktspiel gegen die Mannschaft des VLW- Stützpunkts aus Friedrichshafen verloren sie mit 0:3

Der erste Satz startete sehr ausgeglichen. Beide Mannschaften lieferten sich einen Schlagabtausch auf Augenhöhe. Zur Mitte des ersten Satzes konnte sich Friedrichshafen durch starke Aufschläge absetzen und gewann schließlich den ersten Durchgang 25:17. Den Verlust des ersten Satzes konnten und wollten die Spieler um Trainerin Lyubka Rund nicht auf sich sitzen lassen und starteten mit einer Aufschlagserie von Kristaps Garklavs. Zwischenzeitlich zeigte die Anzeigetafel eine 8:2-Führung für die Gastgeber.

Durch konsequente Block-Abwehr des Nachwuchses aus Friedrichshafen kam der Stützpunkt allerdings immer näher und glich zum 23:23 aus. Zwei starke Aufschläge sorgten dafür, dass auch Durchgang zwei, diesmal mit 25:23, auf das Konto der angehenden Volleyballstars ging. Im dritten Satz funktionierte schließlich nichts mehr bei der Spielgemeinschaft. Der SG-Annahme-Riegel um Libero Fabian Diener schaffte es nicht, die Annahme zum Zuspieler John Reuße zu bringen und lag dadurch schnell mit 2:9 und später mit 6:18 zurück. Der Satz endete ernüchternd mit 12:25. fdi

SG Volley Neckar-Teck: Babinger, Dokla, Diener, Garklavs, Rund, Reuße, Krenn, Widmann, Melzer

Anzeige

Volleyball

189 Minuten Hochspannung

Volleyball-Landesliga Süd, Damen: SGNW ist Tabellenführer

Am Samstag sorgte das Team von Trainer Reiner Single in der Sporthalle des Hölderlin-Gymnasiums für spannende Unterhaltung. Ganze 189 Minuten brauchte die Mannschaft, um zwei weitere Siege in der…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten