Anzeige

Volleyball

Nürtinger müssen „nachsitzen“

22.03.2016, Von Robert Siegel — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: TGN geht nach der 2:3-Niederlage gegen Stuttgart in die Abstiegsrelegation

Viel hat nicht gefehlt, und den Oberliga-Volleyballern der TG Nürtingen wäre die Relegation erspart geblieben. Nach furiosem Start und einer 2:0-Satzführung musste sich die TGN beim TSV Georgii Allianz Stuttgart III aber doch noch mit 2:3 geschlagen geben und haderte danach mit den verpassten Chancen.

Für die Nürtinger wurde es das so nicht erhoffte Saisonfinale gegen Georgii Allianz Stuttgart III. Die Siegermannschaft ist gerettet, der Verlierer muss in die Relegation. Die Nürtinger schauen zwar auf eine erfolgreiche Relegationserfahrung zurück, wollten aber dennoch die Oberliga-Saison unbedingt mit einem Sieg beenden. Stuttgarts Dritte hatte seinerseits alle verfügbaren Kapazitäten aufgefahren, um eine Niederlage gegen die Turngemeinde abzuwenden.

Die Nürtinger ließen sich nicht beeindrucken und starteten souverän in die Partie. Nach dem ersten Abtasten ging die Schlacht zwischen Aufschlag und Annahme regelmäßig zugunsten der Nürtinger aus, die die Stuttgarter im Aufschlag, Block und Gegenangriff gewaltig unter Druck setzten. Nach einer Sieben-Punkte-Rallye war der erste Satz etwas überraschend schnell gewonnen (25:17).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 41% des Artikels.

Es fehlen 59%



Anzeige

Volleyball