Volleyball

Neue Beschlüsse

03.07.2020 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball

Das Präsidium des Volleyball-Landesverbandes Württemberg (VLW) hat beschlossen, dass die Saison 2020/21 – abhängig von jeweiligen Regelungen zur Corona-Pandemie der Kommunen, Landkreise und des Landes Baden-Württemberg – planmäßig Ende September (Jugend) beziehungsweise Anfang Oktober (Aktive und Mixed) beginnen wird. Der Landesspielausschuss hat sich mit den Auswirkungen der Corona-Krise auf den Spielverkehr beschäftigt und einige Erleichterungen auf den Weg gebracht, die zunächst ausschließlich für die nächste Saison vorgesehen sind.

Jugendspieler dürfen demzufolge bereits ab dem ersten Meisterschaftsspiel beliebig oft höher eingesetzt werden, Spieler spielen sich erst ab der dritten Partie fest, bei Spielern, die in Meisterschaftspartien nach dem letzten Höherspielen in der höheren Mannschaft gar nicht oder drei Monate nicht eingesetzt worden sind, werden die Einträge des Höherspielens gelöscht. pm

Volleyball

Punkte zum Geburtstag

Volleyball-Landesliga Süd

Am Samstag brachte die zweite Mannschaft der SG Volley Neckar-Teck einen 3:1-Sieg vom Aufsteiger SV Unlingen mit heim und ist jetzt Vierter.

Obwohl gut vorbereitet, hat die Mannschaft von Trainer Andreas Ratzkowksi den…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten