Volleyball

Nach 49 Minuten ist alles klar

27.02.2018 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: SG Volley Neckar-Teck sichert sich gegen Bad Saulgau die Vizemeisterschaft

Kurzer Prozess im Kampf um den zweiten Platz der Volleyball-Oberliga: Nur 49 Minuten benötigten die Volleyballer der Spielgemeinschaft Neckar-Teck gegen den jetzt feststehenden Absteiger TSV Bad Saulgau, um einen deutlichen 3:0-Erfolg (25:12, 25:14, 25:16) einzufahren.

Die SG Volley Neckar-Teck um Jascha Hommel (Nummer 8) und Jan Benz setzte sich gegen die Gäste aus Oberschwaben souverän durch. Foto: Urtel
Die SG Volley Neckar-Teck um Jascha Hommel (Nummer 8) und Jan Benz setzte sich gegen die Gäste aus Oberschwaben souverän durch. Foto: Urtel

Die Verfolger mussten ihre Hoffnungen, die Spielgemeinschaft doch noch vom zweiten Platz zu verdrängen, am Wochenende begraben. Für den TSV Bad Saulgau war es, nachdem das Team letztes Jahr noch den Meistertitel der Landesliga gewann, das Ende des Oberliga-Traums.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 33% des Artikels.

Es fehlen 67%



Volleyball