Volleyball

Kurzen Prozess gemacht

23.01.2013 00:00, Von Ulla Zimmermann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga, Damen: SGNW schlägt den MTV III mit 3:0

Nur eine Woche nach der denkbar knappen Niederlage gegen die TSG Reutlingen hielt sich die SG Nürtingen/Wernau gegen Schlusslicht MTV Stuttgart III schadlos. Beim glatten 3:0-Heimsieg machte die SGNW kurzen Prozess.

Hier kommt der Block der SG Nürtingen/Wernau zu spät, aber die Spielgemeinschaft feierte gegen den MTV Stuttgart III einen glatten 3:0-Erfolg. Foto: Balz
Hier kommt der Block der SG Nürtingen/Wernau zu spät, aber die Spielgemeinschaft feierte gegen den MTV Stuttgart III einen glatten 3:0-Erfolg. Foto: Balz

Die jüngste Niederlage galt es endgültig abzuhaken und dies schien im ersten Satz ohne große Probleme zu gelingen. Die Truppe von Trainerin Kerstin Matt setzten die Gäste aus der Landeshauptstadt vor allem mit Aufschlägen unter Druck, dadurch waren die Stuttgarterinnen nicht in der Lage, ihr starkes Angriffsspiel aufs Feld zu bringen. Nach 20 Minuten ging der erste Satz mit 25:14 mehr als verdient an die Heimmannschaft.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 46% des Artikels.

Es fehlen 54%



Volleyball

Punkte zum Geburtstag

Volleyball-Landesliga Süd

Am Samstag brachte die zweite Mannschaft der SG Volley Neckar-Teck einen 3:1-Sieg vom Aufsteiger SV Unlingen mit heim und ist jetzt Vierter.

Obwohl gut vorbereitet, hat die Mannschaft von Trainer Andreas Ratzkowksi den…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten