Anzeige

Volleyball

Gut aufgestellt gegen die gelbe Wand

13.01.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: Die SG Neckar-Teck will in Ellwangen ihren Vorsprung auf die Verfolger ausbauen – Hummel wieder dabei

Zwei Wochen nach Neujahr endet für die Volleyballer der SG Volley Neckar-Teck die Winterpause. Während das Oberliga-Team gegen den TSV Ellwangen antritt, kämpft die zweite Mannschaft in der Bezirksliga um Punkte beim SV Remshalden II.

Am heutigen Samstag um 19.30 Uhr kommt es zum Aufeinandertreffen zwischen dem aktuellen Tabellenzweiten SG Neckar-Teck und dem zehn Punkte zurückliegenden TSV Ellwangen. Für die Spielgemeinschaft aus der Region steht dabei eine Partie in unbekannter Halle an, denn noch nie waren die Männer von Neckar und Teck zu Gast an der Jagst.

Einen Vorgeschmack auf die dort herrschende Stimmung bekam der Überraschungszweite allerdings bereits im Vorjahr, als die Ellwanger mit einem für die Unterstützer organisierten Reisebus zur Aufstiegs-Relegation in die Dettinger Sporthalle kamen und die Sportstätte in ein gelbes Farbenmeer verwandelten. Ein ähnliches Bild dürfte das Team um Mannschaftskapitän Michael Melzer auch heute erwarten, wenn das Spiel in der Buchenberghalle angepfiffen wird.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 48% des Artikels.

Es fehlen 52%



Anzeige

Volleyball

Wieder keine Punkte

Volleyball-Oberliga: SG Neckar-Teck verliert in Eningen

Nach dem souverän gewonnenen VLW-Pokalspiel (3:0 beim SSC Tübingen) ging die SG Volley Neckar-Teck im Auswärtsspiel beim TSV Eningen leer aus. Die Gastgeber setzten sich glatt in drei Sätzen durch…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten