Volleyball

Gleich zweimal gegen den Tabellenführer

14.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga

Am morgigen Samstag kommt es in Nürtingen zum letzten Oberliga-Doppelpack der Vorrunde. Und der hat es in sich, denn sowohl die Damen, als auch die Herren erwarten den aktuellen Spitzenreiter. Gespielt wird in der Halle des Hölderlin-Gymnasiums.

Morgen Nachmittag um 16 Uhr empfangen die Damen der SG Nürtingen/Wernau den ungeschlagenen Tabellenführer TSV Burladingen. Nach der unglücklichen 2:3-Niederlage am letzten Wochenende gegen den TSV Georgii Allianz Stuttgart II gehen die Spielerinnen um Trainerin Kerstin Matt hoch motiviert in das letzte Spiel des Jahres 2012. Natürlich weiß man in Reihen der Gastgeberinnen, dass ein Sieg fast unmöglich ist, denn der Regionalliga-Absteiger Burladingen hat in der kompletten Vorrunde erst einen einzigen Satz abgegeben. Die Punkte wären allerdings enorm wichtig, um ein Abrutschen in das untere Tabellendrittel zu vermeiden.

Ab 19 Uhr treffen dann die Herren der TG Nürtingen auf den TSV Dettingen/Albuch, ebenfalls aktueller Tabellenführer der Oberliga. Nach dem hart umkämpften 3:2 beim TSB Ravensburg wissen die Jungs um Spielertrainer Martin Vogel nun, dass sie schon verloren geglaubte Spiele noch wenden können. Auch die TGN-Herren werden unbekümmert in die Partie gehen. Vielleicht ist eine Überraschung möglich und sie können sich mit zwei weiteren Punkten in die Winterpause verabschieden. kem

Volleyball

Die Saison ist abgebrochen

Volleyball: In ganz Baden-Württemberg ist der Spielbetrieb bis zur Regionalliga eingestellt – Ersatz-Angebot im Sommer

Seit gestern Nachmittag um halb eins haben die Volleyballerinnen und Volleyballer im Ländle Gewissheit: Die Saison 2020/2021 ist…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten