Anzeige

Volleyball

Ende der schwarzen Serie

21.01.2013, Von Mark Morbach — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: TG Nürtingen gewinnt nach vier Jahren wieder einmal gegen den TSV Eningen

Aufatmen bei den Oberliga-Volleyballern der TG Nürtingen: Nach vier langen Jahren gelang endlich wieder ein Sieg gegen den TSV Eningen. Nach dem 3:1-Erfolg beim Tabellenvierten ist die TGN aber immer noch Achter und liegt damit auf dem Relegationsplatz.

Martin Vogel stellt, Michael Keck steigt hoch und schmettert. Die TGN siegte in Eningen mit 3:1 und beendete damit eine schwarze Serie. Foto: Just

Nach der bitteren Niederlage letzte Woche gegen die SG Schmiden/Korb trat die TG Nürtingen als klarer Außenseiter am Samstagabend die Reise zum Herbstmeister nach Eningen an.

„Wir haben nichts zu verlieren“, lautete die Kabinenansprache von Spielertrainer Martin Vogel. Entsprechend locker startete die Mannschaft in die Partie. Es entwickelte sich eine sehr kampfbetonte Partie, zwar nicht auf höchstem volleyballtechnischem Niveau, aber mit vielen langen Ballwechseln. Kein Team konnte sich bis zum 19:19 absetzen, danach unterliefen der TGN jedoch ein paar einfache Fehler, die den Satz mit 25:23 zugunsten der Eninger entschieden.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 35% des Artikels.

Es fehlen 65%



Anzeige

Volleyball

SG will nachlegen

Volleyball, Landesliga Süd, Damen

Vier Spiele, vier Siege, elf Punkte und damit Zweitplatzierter in der Landesliga Süd: Die SG Nürtingen/Wernau hat einen Traumstart in die Saison erwischt und will auch weiterhin ganz oben mitmischen. Am Samstag um 14 Uhr hat die…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten