Volleyball

Eingespielt und erfolgsverwöhnt

05.10.2013 00:00, Von Alexander Thomys — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga, Damen: Nach Platz fünf im Vorjahr sieht SG-Coach Böhme Potenzial nach oben

Vor einigen Umstellungen stehen die Oberliga-Volleyballerinnen der SG Nürtingen/Wernau vor der neuen Spielzeit. Zwei Stammspielerinnen wechselten in eine höhere Liga, mit Rainer Böhme kam ein neuer Trainer.

„Das ist eine sehr interessante Aufgabe für mich“, betont Trainer Rainer Böhme, der zuvor lange Jahre die Volleyballerinnen des TSV Georgii Allianz trainierte. Kürzlich hat sich der 53-Jährige in Neckarhausen ein Haus gekauft – und sich bei der SGNW ein neues Tätigkeitsfeld gesucht. „Dadurch hat sich der Wechsel einfach ergeben. Ich habe einen sehr guten Eindruck von meiner Mannschaft, es gibt viele junge, aber auch erfahrene Spielerinnen.“


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 29% des Artikels.

Es fehlen 71%



Volleyball

Punkte zum Geburtstag

Volleyball-Landesliga Süd

Am Samstag brachte die zweite Mannschaft der SG Volley Neckar-Teck einen 3:1-Sieg vom Aufsteiger SV Unlingen mit heim und ist jetzt Vierter.

Obwohl gut vorbereitet, hat die Mannschaft von Trainer Andreas Ratzkowksi den…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten