Anzeige

Volleyball

Der Überraschungszweite baut seinen Vorsprung aus

24.01.2018, Von Stephan Lehmann — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: SG Neckar-Teck untermauert mit dem nächsten 3:0-Erfolg ihren Spitzenplatz

Eine Woche nach dem 3:0-Erfolg beim TSV Ellwangen haben die Oberliga-Volleyballer der SG Neckar-Teck nachgelegt. Beim Heimspiel-Debüt in der Wendlinger Sporthalle Am Berg bezwang der Tabellenzweite den TSV Eningen ebenfalls deutlich mit 3:0 und baute damit seinen Vorsprung auf die Verfolger auf zehn Punkte aus.

Der Höhenflug des Teams Neckar-Teck geht weiter: SG-Mittelangreifer Thomas Frank (beim Sprung) meldete sich nach einer längeren Verletzungspause mit einer starken Vorstellung gegen Eningen zurück. Foto: Just

Unter der Leitung von Spielertrainer Michael Melzer starteten die Volleyballer der SG Neckar-Teck selbstbewusst in die Partie. Gleich zu Beginn setzten sich die Gastgeber einige Punkte ab, schenkten den Gästen durch Aufschlagsfehler aber zu viele Punkte. Angreifer Manuel Babinger sorgte mit seinen überlegten Angriffen gegen Ende des ersten Durchgangs dann aber für den nötigen Sicherheitsabstand, sodass der Satzgewinn mit 25:17 Punkten an die Heimmannschaft ging.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 34% des Artikels.

Es fehlen 66%



Anzeige

Volleyball

SG will nachlegen

Volleyball, Landesliga Süd, Damen

Vier Spiele, vier Siege, elf Punkte und damit Zweitplatzierter in der Landesliga Süd: Die SG Nürtingen/Wernau hat einen Traumstart in die Saison erwischt und will auch weiterhin ganz oben mitmischen. Am Samstag um 14 Uhr hat die…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten