Anzeige

Volleyball

Das Oberhaus ruft

28.04.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball: Relegation

Geht es nach dem Gastgeber, dann soll die Dettinger Sporthalle zum Hexenkessel werden, wenn am Sonntag die SG Dettingen/Unterboihingen vor heimischem Publikum in der Relegation mit der SG Sportschule Waldenburg und dem TSV Ellwangen um den letzten verbleibenden Platz in der Oberliga kämpft.

Erwartet werden am Sonntag neben einigen Fans aus Waldenburg auch die Unterstützer des TSV Ellwangen, die mit einem eigens organisierten Bus anreisen werden. Pünktlich zum Anpfiff der ersten Partie um 13 Uhr wird die Dettinger Sporthalle dann in der Hand der „Roten“ aus Ellwangen sein, die für ihre lautstarken Gesänge bekannt sind. Favorit in diesem Spiel ist allerdings die Sportschule Waldenburg, die 2014/15 den Sprung in die Oberliga schaffte und sich bislang dort im Mittelfeld halten konnte. Ellwangen dürfte als Zweiter der Landesliga Nord hoch motiviert starten. Wie die gastgebende SG verpasste der TSV nur knapp den direkten Aufstieg ins Oberhaus. Am letzten Spieltag konnte sogar der MTV Ludwigsburg geschlagen werden, der letztlich als Meister direkt aufstieg.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 47% des Artikels.

Es fehlen 53%



Anzeige

Volleyball

SG II beim Auftakt chancenlos

Volleyball-Landesliga Süd

Als Bezirksligameister wollten die Spieler der SG Volley Neckar-Teck II auch in die neue Liga mit einem Sieg starten. Gastgeber SV Gebrazhofen war allerdings eine Nummer zu groß: Mit einer 0:3-Niederlage im Gepäck traten die SG-Herren die…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten