Volleyball

Am Ende fehlt die Kraft

05.12.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-A-Klasse 1 Ost, Damen

Am zweiten Heimspieltag empfingen die Volleyballerinnen der TG Nürtingen den TSV Wernau und den Tabellenführer SV 1845 Esslingen II. Ein 3:1-Sieg und eine 1:3-Niederlage standen für die Nürtingerinnen zu Buche.

Nach einem schlechten ersten Satz (19:25) kamen die TGlerinnen gegen Wernau in Fahrt: Weder im zweiten noch im dritten Satz hatten die Wernauerinnen eine Chance. Mit einer Aufschlagsserie setzte sich die Nürtingerinnen im zweiten Satz auf neun Punkte ab und siegten schlussendlich mit 25:13. Der dritte Durchgang verlief ähnlich souverän und der Spielstand wiederholte sich (25:13). Den vierten Satz brachte das TG-Team anschließend sicher nach Hause, obwohl die Wernauerinnen mehrere Satzbälle abwehrten. Nach dem 25:20 war der verdiente 3:1-Erfolg in trockenen Tüchern.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 51% des Artikels.

Es fehlen 49%



Volleyball

Die Saison ist abgebrochen

Volleyball: In ganz Baden-Württemberg ist der Spielbetrieb bis zur Regionalliga eingestellt – Ersatz-Angebot im Sommer

Seit gestern Nachmittag um halb eins haben die Volleyballerinnen und Volleyballer im Ländle Gewissheit: Die Saison 2020/2021 ist…

Weiterlesen

Mehr Volleyball Alle Volleyball-Nachrichten