Volleyball

Am Ende fehlen zwei Punkte

28.01.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Verbandspokal: Für die SG Dettingen/Unterboihingen ist nach dem Viertelfinale Schluss

Es hätte knapper fast nicht sein können: Mit 2:3 unterlagen die Landesliga-Volleyballer der SG Dettingen/Unterboihingen am Donnerstagabend dem Regionalligisten SV Fellbach II. Nur zwei Punkte trennten die Teams im letzten Satz eines spannenden Pokalabends voneinander. Für die SG ist das Kapitel Verbandspokal damit nach dem Viertelfinale beendet.

Die SG Dettingen/Unterboihingen (in Weiß) hatte den Favoriten aus Fellbach am Rande einer Niederlage. Foto: Heckel
Die SG Dettingen/Unterboihingen (in Weiß) hatte den Favoriten aus Fellbach am Rande einer Niederlage. Foto: Heckel

Der Blick geht nach vorne in Richtung Liga. Dabei konnten sich die Männer um SG-Trainer Christoph Sick zu Beginn der Partie gegen die klar favorisierten Fellbacher durchaus Hoffnung auf den Sieg machen. Angefeuert von knapp 150 Zuschauern, starteten die Gastgeber hoch motiviert in Satz Nummer eins. Ein starker eigener Block und die Aufschlagfehler des Regionalligisten trugen zum Satzgewinn bei (25:18). Doch Fellbach wurde stärker und fand in Durchgang zwei in die Partie.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Volleyball