Volleyball

Abschluss mit Doppelerfolg

13.12.2017 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Volleyball-Oberliga: Aufsteiger SG Neckar-Teck beendet Hinrunde auf bravourösem zweiten Platz

Schwer taten sich die Oberliga-Volleyballer der SG Neckar-Teck beim 3:2-Erfolg gegen den MTV Ludwigsburg II. Nach der durchwachsenen Leistung brachte sich das Team einen Tag später beim 3:0 gegen den TSV Bad Saulgau aber wieder in die Spur und beendete die Hinrunde bravourös auf dem zweiten Platz.

Vor heimischem Publikum in der Dettinger Sporthalle lief gegen den MTV Ludwigsburg II nicht alles nach Plan. Trotz einer 2:1-Führung und guten Ansätzen im vierten Durchgang gelang dem MTV der späte Ausgleich zum 2:2, was letztlich den Tiebreak mit sich brachte. Das Problem lag bis dato vor allem am SG-Block, der an diesem Tag zu viele Lücken aufzeigte. So machte man es der eigenen Abwehr schwer, sich ordentlich zu positionieren.

Dementsprechend erfolgreich konnten die Gäste aus der Barockstadt ihr Angriffsspiel aufziehen. Erst im fünften Satz wurde die Leistung am Netz besser und die Heimmannschaft zog davon. Nach dem verwandelten Matchball zum 15:6 waren zwar nicht alle begeistert von der Partie, über die zwei gewonnenen Punkte freute man sich aber trotzdem. Besser lief es am darauffolgenden Tag auswärts beim TSV Bad Saulgau.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Volleyball