Anzeige

sp-turnen

Zitterpartie mit Happy-End

22.11.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Turnen, 3. Bundesliga, Frauen: Aufsteiger Neckarhausen wird im vierten Wettkampf Letzter, schafft aber dennoch den Klassenverbleib

Jubel beim kleinsten, jüngsten und unerfahrensten Team des letzten Drittliga-Wettkampfs: Dank entscheidender Patzer der Konkurrenz feierten Enya Ollinger ...

Dass ausgerechnet der Letztplatzierte des vergangenen Sonntags in Berlin ausgelassen jubelte und von einigen Konkurrentinnen und Verantwortlichen der Deutschen Turnliga große Anerkennung erhielt, hatte zweierlei Gründe: In der kleinen Turnwelt sind die Herausforderungen, die der TB Neckarhausen infolge der Unruhen aufgrund der Demission der bisherigen Talentschulleitung innerhalb kürzester Zeit zu meistern hatte, bekannt. Zudem sicherte sich der Turnerbund durch das Antreten beim letzten Wettkampf der Saison in der Abschlusstabelle den fünften Platz und wird somit auch in der kommenden Saison in der Dritten Bundesliga vertreten sein.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 15% des Artikels.

Es fehlen 85%



Anzeige

Turnen

Eine Abteilung kämpft um ihren Bestand

Turnen: Planungen des TB Neckarhausen für neue Konzepte in der Nachwuchsförderung und im Leistungssport laufen auf Hochtouren

Gut eineinhalb Wochen nach der überraschenden Kündigung von Turn-Talentschulleiterin Susanne Tittel und eines großen Teils ihres Trainerstabes nehmen die Pläne, mit denen der TB…

Weiterlesen

Mehr Turnen Alle Turnen-Nachrichten