Anzeige

sp-turnen

Überraschende Nominierung für Erb

10.10.2016, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Johanna Erb vom TB Neckarhausen wurde überraschend für das Team des Schwäbischen Turnerbunds (STB) zum Deutschland-Pokal am 22. und 23. Oktober in Esslingen-Berkheim nominiert. Erb fungiert im Länderkampf zunächst zwar nur als Ersatzturnerin, laut ihrem Vereinstrainer Boris Finsterbusch sei „das für den Turnerbund und auch die Turnerin dennoch eine ganz besondere Ehre, zumal sie zum jüngsten der nominierungsberechtigten Jahrgänge in der Altersklasse 13 bis 15 gehört“ und sie auch als Einzige nicht im Landes-Leistungszentrum trainiert. Für den STB stehen damit im Team der AK 13 bis 15 die Deutsche Meisterin Emelie Petz (Jahrgang 2003, TSG Backnang), Tamea Friedel (2001, SpVgg Holzgerlingen), Julia Plattenhardt (2001, TSV Berkheim), Carolin Wiedmann (2001, SB Heidenheim) und Johanna Erb (2003, TB Neckarhausen). pm/Foto: Erb

Turnen

Das primäre Ziel schon fast erreicht

Turnen, Dritte Bundesliga, Frauen: TB Neckarhausen kommt in Monheim dem Klassenverbleib einen großen Schritt näher

Die Turnerinnen des TB Neckarhausen beendeten den dritten Wettkampftag in der Dritten Bundesliga in Monheim auf dem vierten Platz. Damit haben die TBNlerinnen ihr Ziel, sich eine Position…

Weiterlesen

Mehr Turnen Alle Turnen-Nachrichten