sp-turnen

Jubeltag im hohen Norden

09.11.2019 05:30, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Turnen: Nach einem überzeugenden Drittliga-Wettkampf ist der Klassenverbleib für den TB Neckarhausen in greifbare Nähe gerückt

Die Turnerinnen des TB Neckarhausen haben am dritten Wettkampftag der Dritten Bundesliga in Buchholz bei Hamburg eine starke und geschlossene Teamleistung gezeigt. Mit dem fünften Rang vor dem VfL Kirchheim und der TG Rhein-Main sind die Chancen auf den Klassenverbleib deutlich gestiegen.

TBN-Athletin Rabea Homp, hier bei der Riesenfelge, zeigte in Buchholz einen rundum gelungenen Vierkampf. Foto: Erb
TBN-Athletin Rabea Homp, hier bei der Riesenfelge, zeigte in Buchholz einen rundum gelungenen Vierkampf. Foto: Erb

Die Turnerinnen um die TB-Trainer Jens Bauknecht und Ulrike Dunand waren schon zum Podiumstraining am Freitag angereist um sich zu akklimatisieren und möglichst optimal vorbereitet zu sein. Das Konzept bestätigte sich in fünf Übungen über der Zehn-Punkte-Marke und ohne Sturz am Boden bereits beim ersten Gerät. Rabea Homp erntete für ihre technisch und choreografisch ausgeturnte Übung starke 10,65 Punkte und Annika Jooss legte sichere 10,15 nach. Sabrina Schnell konnte trotz Trainingsrückstand wegen Verletzung ihre Kür ohne Einschränkungen abliefern (10,25). Den Höhepunkt setzte Jeanine Künzle mit Doppelsalto und weiteren Höchstschwierigkeiten, die mit der Tagesbestwertung von 11,55 belohnt wurde. Johanna Erb zog mit großer Eleganz und Doppelschraube mit 10,65 Punkte gleich mit Homp.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

5,00 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 30% des Artikels.

Es fehlen 70%



Turnen

Matratzen anstelle von Turnmatten

Die Neckarhäuserin Annika Jooss hat während ihres dreimonatigen Uganda-Aufenthaltes auch eine kleine Turnschule eröffnet

Das Ende kam abrupt. Binnen weniger Tage musste Annika Jooss mit ihrem Freiwilligendienst in Uganda aufhören. Die 18 Jahre alte Turnerin des TB Neckarhausen wäre gerne noch…

Weiterlesen

Mehr Turnen Alle Turnen-Nachrichten