Anzeige

sp-turnen

Drei dürfen jubeln

17.05.2018, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Kunstturn-Bezirksfinale

Beim Bezirksfinale in Herrenberg haben sich mit Marie Lernhart, Tessia Meissner und Franziska Jooss gleich drei Turnerinnen des TB Neckarhausen einen Platz auf dem Treppchen gesichert und sich damit für das Landesfinale qualifiziert.

Franziska Jooss ist eine von drei Neckarhäuserinnen, die den Sprung ins Landesfinale geschafft haben. Foto: Jooss

Sieben Mädchen des TB Neckarhausen hatten in Herrenberg in vier Altersklassen um den Einzug ins Landesfinale am 23. Juni in Schafhausen gekämpft. Jubeln durften in der Altersklasse 10 Marie Lernhart und Tessia Meissner. Lernhart hatte mit 15,55 Punkten die Tageshöchstwertung am Boden erhalten und kam mit insgesamt 60,55 Punkten auf Platz drei. Noch eine Stufe höher auf dem Siegertreppchen stand am Ende Meissner mit 61,40 Punkten. Sie konnte am Balken mit 15,40 Punkten die Tageshöchstwertung vorweisen und hatte im Gesamtergebnis nur 0,2 Zähler Rückstand auf die Erstplatzierte. Für Julia Renzler reichten gute 58,20 Punkte nicht für ein Ticket zum Landesfinale.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 63% des Artikels.

Es fehlen 37%



Anzeige

Turnen

Eine Abteilung kämpft um ihren Bestand

Turnen: Planungen des TB Neckarhausen für neue Konzepte in der Nachwuchsförderung und im Leistungssport laufen auf Hochtouren

Gut eineinhalb Wochen nach der überraschenden Kündigung von Turn-Talentschulleiterin Susanne Tittel und eines großen Teils ihres Trainerstabes nehmen die Pläne, mit denen der TB…

Weiterlesen

Mehr Turnen Alle Turnen-Nachrichten