Tischtennis

Zu viele einfache Fehler

15.10.2015 00:00, Von Marco Steinbrenner — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Dang Qiu beim Bundes-Ranglistenfinale Zweiter

Unmittelbar nach dem verlorenen Endspiel des Bundesranglistenfinals der Herren in Chemnitz stand Dang Qiu die Enttäuschung deutlich ins Gesicht geschrieben. Der Tischtennisspieler aus Linsenhofen musste sich in einem hochklassigen Finale dem Turnierfavoriten Benedikt Duda vom Bundesligisten TTC Bergneustadt nach sechs Sätzen geschlagen geben.

Dang Qiu überzeugte beim Bundes-Ranglistenfinale in Chemnitz. Er musste sich erst im Endspiel geschlagen geben. Foto: ms
Dang Qiu überzeugte beim Bundes-Ranglistenfinale in Chemnitz. Er musste sich erst im Endspiel geschlagen geben. Foto: ms

„Ich hatte meine Möglichkeiten, die Partie zu gewinnen. Deshalb kann ich mich derzeit noch nicht so richtig über den zweiten Platz freuen“, sagte der 18-Jährige nach der 7:11, 11:8, 11:9, 9:11, 7:11 sowie 7:11-Niederlage. Neben dem Gewinn der Silbermedaille erspielte sich der ehemalige Jugend-Nationalspieler auch die Fahrkarte zu den Deutschen Einzelmeisterschaften in Bielefeld (18. bis 20. März 2016).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 42% des Artikels.

Es fehlen 58%



Tischtennis