Anzeige

Tischtennis

Wiedersehen mit Masaki Yoshida

28.09.2013, Von Hartmut Binder — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Bundesliga: Der TTC Frickenhausen empfängt den TTC Grenzau – Appell des Managers

Zwei unmittelbare Tabellennachbarn treffen am Sonntag aufeinander, wenn sich um 15 Uhr in der Sporthalle Auf dem Berg Gastgeber TTC matec Frickenhausen und der TTC Grenzau gegenüberstehen. Dabei kommt es für die Hausherren und ihren Anhang zu einem Wiedersehen mit Masaki Yoshida.

Der 18-jährige Japaner trug in der vergangenen Saison das Trikot des Tälesvereins, war Spitzenspieler der Frickenhäuser Zweitliga-Mannschaft und verzeichnete bei vier Einsätzen im Bundesliga-Team zwei Siege und zwei Niederlagen. Zu Beginn dieser Saison wechselte er nach Grenzau, wo er nach Niederlagen – trotz starker Leistungen – gegen Timo Boll (Düsseldorf) und Chih Yuan Chuang (Bremen) zuletzt gegen Bojan Tokic (Saarbrücken) seinen ersten Erfolg landete (3:1).


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 27% des Artikels.

Es fehlen 73%



Anzeige

Tischtennis

Zwei stimmen dafür, einer ist dagegen

Tischtennis: Württemberg und Südbaden sind auf den Verbandstagen für eine Fusion, Badener nicht

Die große Fusion in Tischtennis-Baden-Württemberg ist erst einmal vom Tisch.

Zwar stimmten beim ordentlichen Verbandstag des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) in Gerlingen knapp 98 Prozent der…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten