Tischtennis

Wiederbelebung der Relegation sorgt für große Vorfreude

13.09.2012 00:00, — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis: Wieder mit Relegation

Endlich: Nach einer fünfmonatigen Punktspielpause beginnt für die Zelluloidspezialisten am kommenden Wochenende die neue Saison. Die Tischtennisfreunde dürfen sich zusätzlich freuen, denn auf Bezirksebene gibt es wieder die so spannenden Relegationsspiele.

Die Tischtennis-Rating-Rangliste (TTR) wurde 2005 eingeführt und ist inzwischen bei den Vereinen angekommen. Nach vielen Bedenken sowohl von den Vereinsfunktionären als auch von den Spielern wird sie mittlerweile akzeptiert. Die TTR-Liste ist eine Messzahl für die Spielstärke. Sämtliche Spielerinnen und Spieler werden in einer einzigen Rangliste geführt. Berücksichtigt werden die Einzel aus allen offiziellen Mannschafts- und Individualwettbewerben. Es wird jedes Einzel gleich bewertet, unabhängig davon, bei welcher Veranstaltung und in welcher Runde das Ergebnis erzielt worden ist. Die Berechnung des neuen TTR erfolgt nach jeder Veranstaltung. Die Veränderung gegenüber dem alten TTR eines Spielers hängt zum einen vom durchschnittlichen TTR der Gegner und den erreichten Siegen aus allen seinen Spielen bei einer Veranstaltung ab, zum anderen vom Alter und der Anzahl gespielter Einzel. Je jünger beziehungsweise je unerfahrener ein Spieler ist, desto größere Veränderungen seines TTR sind möglich.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 44% des Artikels.

Es fehlen 56%



Tischtennis