Tischtennis

Wendlinger weiter ohne Fortune

31.10.2013 00:00, Von Eberhard Einselen — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht (1): Der Regionalligist wartet weiter auf den zweiten Saisonsieg – Neckartenzlingen bleibt auf Erfolgskurs

Tischtennis-Regionalligist TSV Wendlingen verlor gegen den DJK Sportbund Stuttgart klar und deutlich mit 3:9. Auch gegen die TSG Heilbronn gab es keinen Punktgewinn für den Vorletzten. Das Landesligateam der TTF Neckartenzlingen schwebte dagegen nach dem 9:7-Sieg in der Bürenhalle beim TSV Wäschenbeuren auf Wolke sieben.

Stefan Frasch und dem TSV Wendlingen fehlt zurzeit das Glück. Foto: Urtel
Stefan Frasch und dem TSV Wendlingen fehlt zurzeit das Glück. Foto: Urtel

Der TSV Wendlingen II kam gegen die SG Schorndorf ohne Tobias Bopp zu einem 8:8-Unentschieden. Mit nur fünf Spielern gewann die zweite Mannschaft des TSV Wendlingen dann beim schwachen Schlusslicht SV Nabern mit 9:4.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 13% des Artikels.

Es fehlen 87%



Tischtennis

„Mister TTF Neckarhausen“

Ehrenamt: „So lange, so gerne, so gut“ – Siegfried Brenner hat den Klub geprägt, wie kein Zweiter – Jetzt will der Vorsitzende aufhören

„Siggi ist der Motor unseres Vereins“, sagt Martina Sautter über ihren langjährigen Vereins- und Vorstandskollegen Siegfried Brenner. „Siggi“, wie alle ihn nennen, war…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten