Anzeige

Tischtennis

Wendlinger Teams im steilen Sinkflug

07.02.2019, Von Michael Oehler — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Übersicht (1): Die Erste ist in der Landesliga auf den letzten Platz abgerutscht, die Zweite in der Landesklasse Schlusslicht

Der TSV Wendlingen rutscht in der Landesliga immer tiefer in den Abstiegssumpf. Nach einer erneuten Niederlage, diesmal mit 0:9 in Oberbrüden, stehen nun schon die vorentscheidenden Spiele an.

Für Landesligist TSV Wendlingen (im Bild Markus Zaiser) wird die Situation im Abstiegskampf immer brenzliger. Nach der 0:9-Abfuhr beim TSV Oberbrüden sind die Lauterstädter Letzter. Foto: Urtel
Für Landesligist TSV Wendlingen (im Bild Markus Zaiser) wird die Situation im Abstiegskampf immer brenzliger. Nach der 0:9-Abfuhr beim TSV Oberbrüden sind die Lauterstädter Letzter. Foto: Urtel

In der Landesklasse konnte der TTC Aichtal gegen den TSV Frickenhausen seinen Heimnimbus wahren (9:5), während die TTF Neckartenzlingen beim Aufstiegskandidaten TG Donzdorf III deutlich mit 2:9 verloren.

Landesliga


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Jetzt direkt weiterlesen!

  • 14 Tage gratis alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

0,00 €

Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen

1,20 €

6-Wochen-Angebot

  • 6 Wochen alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch

19,90 €

Digitalabo

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • monatlich kündbar

22,50 €


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 14% des Artikels.

Es fehlen 86%



Anzeige

Tischtennis

Zwei stimmen dafür, einer ist dagegen

Tischtennis: Württemberg und Südbaden sind auf den Verbandstagen für eine Fusion, Badener nicht

Die große Fusion in Tischtennis-Baden-Württemberg ist erst einmal vom Tisch.

Zwar stimmten beim ordentlichen Verbandstag des Tischtennisverbandes Württemberg-Hohenzollern (TTVWH) in Gerlingen knapp 98 Prozent der…

Weiterlesen

Mehr Tischtennis Alle Tischtennis-Nachrichten