Tischtennis

Wendlinger Neuanfang

15.09.2016 00:00, Von Frank Duerr — Artikel ausdrucken E-Mail verschicken

Tischtennis-Verbandsliga Württemberg: Lauterstädter haben aus der Regionalliga zurückgezogen

Die Tischtennis-Saison 2016/2017 beginnt an diesem Wochenende. Der TSV Wendlingen hat aufgrund dreier Abgänge die erste Mannschaft aus der Regionalliga zurückgezogen und startet nun in der Verbandsliga einen Neuaufbau. Neu bei den Lauterstädtern: Christian Leopold, der vom VfL Kirchheim kommt.

Mit dieser Mannschaft startet der TSV Wendlingen nach dem Rückzug aus der Regionalliga in die neue Verbandsliga-Saison: Von links Christian Leopold, Dominik Goll, Philipp Löchel, Markus Schlichter, Stefan Jeschke, Benny Hirsch, Stefan Frasch.
Mit dieser Mannschaft startet der TSV Wendlingen nach dem Rückzug aus der Regionalliga in die neue Verbandsliga-Saison: Von links Christian Leopold, Dominik Goll, Philipp Löchel, Markus Schlichter, Stefan Jeschke, Benny Hirsch, Stefan Frasch.

Der TSV Wendlingen geht in dieser Saison in der Verbandsliga an den Start. Die Regionalliga war aufgrund der schmerzhaften Abgänge von Benjamin Gerold, Heiko Zapf und Marko Prce nicht mehr möglich, weshalb sich der Verein dazu entschlossen hat, tiefer zu melden. Gerold und Zapf setzen mit dem Tischtennissport aus und sind auf unabsehbare Zeit nicht verfügbar, Prce wechselte aufgrund seiner beruflichen Orientierung zur SpVgg München-Thalkirchen.


Sie möchten den gesamten Artikel lesen?


Tagespass

  • 24 Std. alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Mit PayPal bezahlen

1,20 €

einmalig

10-Tage-Angebot

  • 10 Tage alle Artikel und das E-Paper lesen
  • Endet automatisch
  • Mit PayPal bezahlen

5,00 €

einmalig

Digitalabo

Jetzt neu - mit PayPal bezahlen!

  • Alle Artikel und das E-Paper im Abo lesen
  • jederzeit kündbar

22,50 €

pro Monat


Ich bin bereits Abonnent


Sie sehen 40% des Artikels.

Es fehlen 60%



Tischtennis